<< Lotto 261 - Orden des ...   Lotto 263 - Orden der ... >>

Lotto 262 - Asta Numismatica 91

Base d'asta:
1.850,00 EUR


Orden der Deutschen Demokratischen Republik Staatliche Auszeichnungen
Nationalpreis der DDR Verliehen 1957. Gold. Mit Punze "750" auf der Rückseite. Revers mit "DEUTSCHER NATIONALPREIS 1957". Im roten Original-Verleihungsetui mit Goldaufdruck "DEUTSCHER NATIONALPREIS 1957". Mit Verleihungsurkunde, ausgestellt am 7.10.1957 mit Originalunterschrift von Dr. Johannes Dieckmann (Präsident der Volkskammer der DDR) und rotem Siegel. Die Urkunde befindet sich in einer roten Ledermappe mit Goldaufdruck "DEUTSCHER NATIONALPREIS" und in Schutzbox. Mit Trägerausweis des Beliehenen. Dazu: Vaterländischer Verdienstorden in Silber. Silber und emailliert. Auf Ordensstern, Bandspange und Interimsspange die Punze 925. An Spange und mit Interimsspange. Im Originaletui. Mit Verleihungsurkunde, ausgestellt am 10. Oktober 1959. Mit Faks.-Uschr. von W. Pieck und mit rotem Siegel. In grauer Kunstledermappe und Schutzbox. Emailleschäden, sehr schön. Vaterländischer Verdienstorden in Gold. Buntmetall goldfarben. Rückseite glatt. An Spange und mit Interimsspange. Im Originaletui. Mit Verleihungsurkunde, ausgestellt im Januar 1974. Mit Faks.-Uschr. von Honecker, Stoph, Sindermann und Warnke. In beigefarbener Kunstledermappe mit Aufdruck. Vorzügliche Erhaltung Bartel 25 d, 4 b, 3 e 3 Stück. GOLD. Äußerst selten in dieser Komplettheit. Vorzüglich

Prof. Dr. Heinz Such (1910-1976) war Rechtswissenschaftler, der das sozialistische Zivil- und Wirtschaftsrecht der DDR mitbegründete. Prof. Dr. Such hatte ab 1969 einen Lehrstuhl für sozialistisches Wirtschaftsrecht inne. Von 1956 bis 1959 und von 1967 bis 1973 war Prof. Dr. Such Präsident des Schiedsgerichts der Kammer für Außenhandel der DDR. 1967 wurde er zum ordentlichen Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin gewählt. Er ist der einzige Jurist, der die Auszeichnung des Nationalpreises erhielt.


Offerte

Stato lotto:
Asta chiusa